EU-Gipfelchef Tusk: 27 Staaten wollen zusammenhalten

Nach dem Brexit-Votum der Briten wollen die übrigen 27 EU-Staaten zusammenhalten. «Wir sind entschlossen, unsere Einheit zu 27 zu bewahren», sagte EU-Gipfelchef Donald Tusk in Brüssel. Es sei nicht der Augenblick für hysterische Reaktionen. Er werde den 27 EU-Staaten vorschlagen, über die Zukunft der EU nachzudenken. Am Rande des EU-Gipfels in Brüssel solle es bereits ein «informelles Treffen» der 27 geben - ohne Großbritannien. Der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, erwartet nun einen schnellen Beginn der Trennungsverhandlungen zwischen Großbritannien und der EU.