EU in Flüchtlingskrise zerstritten

In der Flüchtlingskrise werden die Gräben zwischen den EU-Partnern immer tiefer. Griechenland rief seine Botschafterin in Wien aus Protest gegen die Westbalkankonferenz in Österreich und die Teilschließung der Balkanroute nach Athen zurück. Bundesinnenminister Thomas de Maizière warnte bei einem Treffen der EU-Innenminister in Brüssel vor Alleingängen - und indirekt auch vor einem Zerfall der Gemeinschaft. Der Bundestag beschloss in Berlin eine Verschärfung des Asylrechts, das sogenannte Asylpaket II.