EU-Kommissar Oettinger: «Griechen sind wieder in der Spur»

EU-Kommissar Günther Oettinger wertet Griechenlands erneute Zusage, eine Liste mit Reformen vorzulegen, als Fortschritt. «Das ist erfreulich, weil die Griechen wieder in der Spur sind», sagte Oettinger im Deutschlandfunk. Die Griechen hätten erkannt, dass die europäischen Partner nicht erpressbar seien. Lege das Land nun belastbare Reformen vor, dann könne das Geld vor Monatsende fließen. Bereits in den nächsten Tagen benötige Griechenland täglich mehrere Hundert Millionen Euro.