EU-Kommission macht Vorschlag für Camerons Ratenzahlung

Die EU-Kommission will heute vorschlagen, wie Großbritannien einen zusätzlichen Milliardenbetrag in die EU-Kasse überweisen kann. Die EU-Finanzminister hatten sich am vergangenen Freitag verständigt, London eine Ratenzahlung zu ermöglichen. Premier David Cameron war erbost über die Zahlungsaufforderung aus Brüssel gewesen. Es geht um eine Nachzahlung von 2,1 Milliarden Euro, die sich nach Berücksichtigung des britischen Beitragsrabatt allerdings noch halbieren könnte. London soll mehr zahlen, da die Wirtschaft dort besser läuft als erwartet.