EU-Kommission präsentiert Statistik zu Straßenverkehrstoten

Die EU-Kommission stellt am Mittag neue Zahlen zur Straßenverkehrssicherheit in Europa vor. Erwartet wird auch ein Überblick darüber, in welchen EU-Staaten im vergangenen Jahr besonders viele oder besonders wenige Menschen umgekommen sind. Der Zeitung «Die Welt» zufolge ist die Zahl der Verkehrstoten in der gesamten EU 2015 zum ersten Mal seit 2001 wieder gestiegen. Demnach starben 26 000 Menschen durch Verkehrsunfälle. «Die Welt» beruft sich auf einen unveröffentlichten Entwurf des Berichts.