EU-Kommission schlägt Hilfen für Milchbauern vor

Die EU-Kommission hat Sofortmaßnahmen für notleidende Milchbauern vorgeschlagen. Hintergrund ist der Preiverfall bei Milch. Es gehe um ein Paket, um die finanziellen Nöte der Bauern anzugehen, den Markt zu stabilisieren und das Funktionieren der Handelskette zu verbessern, sagte ein Sprecher der EU-Kommission in Brüssel. Zudem solle es den Landwirten helfen, neue Exportmöglichkeiten zu finden. Einige dieser Maßnahmen könnten sofort umgesetzt werden. EU-Vizekommissionschef Jyrki Katainen will den Landwirtschaftsministern bei ihrem Treffen dieses Paket vorstellen.