EU-Kommission schlägt nutzerfreundliche Regeln für Online-Abos vor

Internetnutzer sollen ab 2017 europaweit auf von ihnen abonnierte TV- und Musikdienste zugreifen können. Die EU-Kommission legte Pläne für ein Teilverbot des Geoblockings vor. Die Änderung soll verhindern, dass Internetnutzer von ihnen bezahlte Dienste auf Reisen nicht nutzen können. Wer heute zum Beispiel ein Abonnement für Live-Übertragungen der Fußball-Bundesliga hat, wird in der Regel technisch gehindert, vom Ausland aus darauf zuzugreifen.