EU-Kommission will 500 Millionen Euro für Bauern bereitstellen

Nach dem Preisverfall bei Milch will die EU-Kommission Europas Bauern mit einem Paket von 500 Millionen Euro unterstützen. Dieses Paket könne «sofort zum Nutzen der Bauern eingesetzt werden», sagte EU-Vizekommissionschef Jyrki Katainen in Brüssel. Laut EU-Diplomaten stammt die Summe aus der Abgabe, die Milchbauern zahlen mussten, wenn sie die bis zum Frühjahr geltende Milchquote überschritten hatten. Das Geld sei daher im EU-Haushalt und ohne Zustimmung verfügbar. Schwerpunkt soll dabei sein, die finanziellen Nöte der Bauern abzumildern.