EU-Krisengipfel zu Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer am Donnerstag

Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen am Donnerstag in Brüssel zusammen, um über Konsequenzen aus der jüngsten Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer zu beraten. Das teilte EU-Ratspräsident Donald Tusk mit. «Das kann nicht so weitergehen», sagte Tusk in einer Video-Botschaft. Die EU-Kommission und der Europäische Diplomatische Dienst würden für das Krisentreffen Optionen vorlegen, was unmittelbar in der Region getan werden könne. Der italienischen Küstenwache zufolge war in der Nacht zum Sonntag ein Fischerboot mit Flüchtlingen an Bord gekentert. Befürchtet werden bis zu 950 Tote.