EU-Militäreinsatz gegen Schleuser soll im Oktober ausgeweitet werden

Militäreinsatz gegen Schleuserkriminalität im Mittelmeer soll Anfang Oktober ausgeweitet werden. Wie die dpa aus EU-Kreisen erfuhr, dringt die Einsatzführung darauf, bereits im September eine entsprechende politische Entscheidung zu treffen. Sie würde es den beteiligten Soldaten unter anderem erlauben, von Schleusern genutzte Schiffe auf Hoher See zu durchsuchen. Zudem könnten mutmaßliche Menschenschmuggler festgenommen werden. In der derzeit laufenden ersten Phase des Einsatzes sammeln die Soldaten lediglich Informationen über die Schleuserbanden.