EU-Militäreinsatz gegen Schleuser wird am 7. Oktober ausgeweitet

Der EU-Militäreinsatz gegen kriminelle Schleuser im Mittelmeer wird vom 7. Oktober an ausgeweitet. Auf dieses Datum haben sich die Botschafter der EU-Staaten verständigt. Das teilte der Ministerrat am Abend in Brüssel mit. Bislang war nur bekannt, dass es im Oktober losgehen sollte. Ziel des Einsatzes ist, Schleusern im Mittelmeer das Handwerk zu legen, indem verdächtige Schiffe aufgebracht und zerstört werden. Die Mission wird künftig «Sophia» heißen und nicht mehr EUNAVFOR Med.