EU-Mitglied Kroatien wählt Präsidenten

Das jüngste EU-Mitglied Kroatien wählt heute ein neues Staatsoberhaupt. Weil in der ersten Runde vor zwei Wochen kein Kandidat die erforderliche absolute Mehrheit schaffte, kommt es jetzt zur Stichwahl. Die Kandidatin Kolinda Grabar Kitarovic von der größten Oppositionspartei HDZ fordert dabei Amtsinhaber Ivo Josipovic heraus. Der tritt für die regierenden Sozialdemokraten an. Es wird mit einem äußerst knappen Rennen gerechnet. 3,8 Millionen Wähler können ihre Stimme abgeben. Das Interesse dürfte eher gering sein - schon im ersten Durchgang gaben nur 47 Prozent ihre Stimme ab.