EU-Parlament stimmt neuer Milliardenhilfe für Ukraine zu

Die Ukraine soll von der EU weitere 1,8 Milliarden Euro Finanzhilfe bekommen. Das Europaparlament und der Ausschuss der ständigen Vertreter der EU-Mitgliedstaaten stimmten einem entsprechenden Vorschlag von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zu. Dieser hatte zuletzt mehrfach zu größerer Solidarität mit der prowestlichen Regierung in Kiew aufgerufen. Die Ukraine stand wegen des monatelangen Bürgerkriegs zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten im Osten des Landes zuletzt am Rande eines Staatsbankrottes.