EU-Parlament stimmt über Verbraucherschutzregeln für Online-Reisen ab

Parlament stimmt heute über neue Regeln für Online-Reisebuchungen ab. Die Bestimmungen sollen europaweit für alle Pauschalreisen gelten, ob im Reisebüro gebucht oder im Internet selbst zusammengestellt. Reisende sollen so vor der Insolvenz der Reiseanbieter geschützt werden. Der Begriff der Pauschalreise wird erweitert, so dass die die meisten Reisebestandteile wie Flüge, Hotelangebote oder Mietwagen eingeschlossen sind, um den Urlauber im Problemfall besser zu schützen.