EU-Parlament will schärfere EU-Initiative gegen Alkoholmissbrauch

Parlament will heute eine verschärfte Strategie gegen den Missbrauch von Alkohol auf den Weg bringen. Auf den Etiketten soll es Warnhinweise für Schwangere und Autofahrer geben, fordern die Parlamentarier. Ihre Initiative verlangt außerdem Angaben über Inhaltsstoffe und Nährwert des Getränks auf den Flaschen. Die EU-Kommission soll einen entsprechenden Gesetzesvorschlag ausarbeiten. Ziel der neuen EU-Strategie gegen Alkoholmissbrauch soll es sein, Jugendliche vom Alkoholkonsum abzuhalten. Alkoholbedingte Verkehrsunfälle sollen verringert werden.