EU-Staaten geschlossen für Begrenzung von Plastiktüten

Die Pläne zur Begrenzung von Plastiktüten haben die Rückendeckung der 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Die EU-Botschafter stimmten in Brüssel geschlossen für das Vorhaben, wie Diplomaten berichteten.

Um den Verbrauch von Einwegtüten zu begrenzen, sollen die Staaten etwa Gebühren oder Steuern auf die Beutel erheben oder konkrete Ziele zur Verminderung beschließen. Auch Verbote wären möglich.

Europaweit soll der Verbrauch leichter Plastiktüten bis 2025 um knapp 80 Prozent sinken. Hauchdünne Gemüse- und Obsttüten und stabile Mehrfachtüten sind nicht betroffen. In Deutschland werden schon heute wenig Tüten genutzt.