EU steuert auf schärfere Verkaufsregeln für Zigaretten zu

Die EU steuert auf schärfere Verkaufsregeln für Zigaretten zu. Unterhändler des Europaparlaments, der EU-Staaten und der Kommission waren sich am späten Abend in wesentlichen Punkten einig, wie aus Parlamentskreisen verlautete. Die Richtlinie soll den Tabakkonsum besonders unter jungen Menschen einschränken. EU-Diplomaten müssen dem Kompromiss aber noch zustimmen. Dies gilt als unsicher, weil einige EU-Staaten härtere Vorschriften für E-Zigaretten fordern. Sollten die Diplomaten Nein sagen, müsste weiterverhandelt werden.