EU warnt Israel wegen Siedlungsausbau in Jerusalem

Die neuen israelischen Siedlungspläne im arabischen Ostteil Jerusalems gefährden nach Einschätzung aus Brüssel die Beziehungen des Landes zu Europa. Die EU rufe die israelische Regierung auf, ihre Entscheidungen dazu rückgängig zu machen, teilt EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton mit. Jede Änderung an den Grenzen von vor 1967 werde nur bei einem Übereinkommen zwischen den betroffenen Seiten anerkannt. Bei den Plänen Israels geht es unter anderem um den Bau von rund 2600 Wohneinheiten in einer Gegend, die Palästinenser als Teil ihres künftigen Staates beanspruchen.