EU will «Brexit» mit neuen Zugeständnissen an Cameron verhindern

Die EU will Großbritannien weitere Ausnahmen und Sonderregelungen zugestehen, um einen Austritt des Landes aus der Europäischen Union zu verhindern. Dazu gehört eine «Notbremse», die ein Beschränken von bestimmten Sozialleistungen für zugewanderte EU-Bürger erlauben soll. Das teilte EU-Gipfelchef Donald Tusk mit. Der britische Premierminister David Cameron will seine Landsleute möglicherweise noch in diesem Jahr über den Verbleib in der EU abstimmen lassen. Falls die Abstimmung scheitern sollte, käme es zum Austritt.