EU will Libyen bei Grenzschutz helfen

Im Kampf gegen illegale Einwanderung aus Afrika will die EU ihren Militäreinsatz vor der Küste Libyens ausweiten. Die EU-Außenminister beschlossen, der neuen Einheitsregierung in dem nordafrikanischen Bürgerkriegsland unter anderem beim Wiederaufbau der Küstenwache zu helfen. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sagte aber, für einen EU-Einsatz vor Ort müsse sich die Sicherheitslage verbessern. Außerdem werde es auch schwierig sein, auf libyscher Seite geeignetes Personal zu finden.