EU will mit neuen Ausnahmen für London «Brexit» verhindern

Die EU will Großbritannien weitere Ausnahmen und Sonderregelungen zugestehen, um einen «Brexit» zu verhindern. Dazu gehört eine «Notbremse», mit der Sozialleistungen für zugewanderte EU-Bürger beschränkt werden können, teilte Gipfelchef Donald Tusk heute in Brüssel mit. Tusk reagierte damit nach wochenlangen Verhandlungen offiziell auf Forderungen des britischen Premiers David Cameron. Dieser will die Briten möglicherweise noch in diesem Jahr über den Verbleib in der EU abstimmen lassen.