EU will sich vor Gipfel auf Bankenunion einigen

Einen Tag vor dem Brüsseler Gipfel will sich die EU noch heute auf einen Kompromiss für die Bankenunion verständigen. Dazu kommen die europäischen Finanzminister zu einem Sondertreffen in Brüssel zusammen. Es geht um ein Regelwerk für die Schließung von Pleitebanken. Es geht darum, Steuerzahler bei Bankenschieflagen zu schonen und verstärkt Aktionäre und Gläubiger in die Pflicht zu nehmen. In der Finanzkrise hatten die EU-Länder insgesamt rund 1,6 Billionen Euro in marode Geldhäuser gepumpt.