EuGH: Deutschland kann Zuwanderern Hartz-IV-Leistungen verweigern

Zuwanderern aus der EU können unter bestimmten Bedingungen Hartz-IV-Leistungen verweigert werden. Ein Staat müsse die Möglichkeit haben, Sozialleistungen zu versagen, entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg.