Euro-Finanzminister beraten über griechisches Rettungsprogramm

Knapp drei Monate nach der Einigung auf ein neues Rettungsprogramm für Griechenland ziehen die Euro-Finanzminister heute in Brüssel Bilanz. Dabei wird es auch um die Auszahlung von weiteren zwei Milliarden Euro aus dem Programm gehen. Ein wahrscheinliches Szenario ist, dass die Ressortchefs unter dem Strich zu einer positiven Einschätzung kommen, aber die Kreditrate noch nicht freigeben. Das könnte dann einige Tage später passieren. In Athen wird noch über Reformen verhandelt, die Vorbedingung für die Auszahlung sind.