Euro legt vor EZB-Entscheidung leicht zu

Der Euro ist vor neuen Entscheidungen großer Notenbanken leicht gestiegen. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3590 US-Dollar und damit etwas mehr als gestern Abend. Ein Dollar war 0,7355 Euro wert. Heute richtet sich die Aufmerksamkeit auf die führenden Zentralbanken Europas. Die EZB und die britische Notenbank werden geldpolitische Beschlüsse verkünden. Unter dem Strich werden zwar keine wesentlichen Kurskorrekturen erwartet.