Euro springt nach oben - Fed verschiebt Kurswechsel

Der Euro hat seine starken Gewinne halten können. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,3530 US-Dollar, nachdem sie gestern Abend einen Sprung von fast zwei Cent hingelegt hatte. Ein Dollar notierte mit 0,7388 Euro deutlich tiefer. Gestern Abend war der Dollar massiv unter Druck geraten, nachdem die US-Notenbank Fed ihren Kurswechsel zur Überraschung vieler Beobachter verschoben hatte. Anstatt ihre Geldpolitik etwas weniger locker auszurichten, behielt sie ihre zur Konjunkturstützung aufgelegten Wertpapierkäufe in unveränderter Höhe bei.