Euro steigt nach robusten Wachstumszahlen

Der Euro ist nach positiv aufgenommenen Konjunkturdaten aus der Eurozone gestiegen. Am Morgen kletterte die Gemeinschaftswährung auf ein Tageshoch bei 1,3375 Dollar. Besser als erwartet ausgefallene Daten zum Wirtschaftswachstum der beiden Euro-Schwergewichte Deutschland und Frankreich im zweiten Quartal hoben die Stimmung am Markt. Auch die Euro-Wirtschaft insgesamt dürfte ihre Rezession laut der Analysten überwunden haben.