Eurogruppe und Athen ringen erneut um Lösung für Griechenland

Das Ringen um Griechenlands Zukunft geht in eine womöglich entscheidende Runde: Finanzminister Gianis Varoufakis steht vor harten Verhandlungen mit seinen Kollegen aus der Eurozone. Auf einer Sondersitzung in Brüssel geht es erneut um weitere Finanzhilfen für das von der Pleite bedrohte Land. Varoufakis hatte gestern einen Hilfsantrag an Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem geschickt. In Berlin stieß das Papier auf strikte Ablehnung. «Der Brief aus Athen ist kein substanzieller Lösungsvorschlag», hatte der Sprecher von Finanzminister Wolfgang Schäuble der dpa gesagt.