Europa-League-Quali: Hertha gegen Bröndby oder Hibernian

Fußball-Bundesligist Hertha BSC trifft in Runde drei der Qualifikation zur Europa League auf den Sieger der Paarung Bröndby IF aus Dänemark gegen das schottische Team Hibernian Edinburgh. Das ergab die Auslosung im schweizerischen Nyon.

Europa-League-Quali: Hertha gegen Bröndby oder Hibernian
Jean-Christophe Bott Europa-League-Quali: Hertha gegen Bröndby oder Hibernian

Die Berliner treten am 28. Juli zu Hause an, das Rückspiel findet am 4. August auswärts statt. Das Hinspiel in der 2. Qualifikations-Runde hat Bröndby aus Kopenhagen mit dem früheren Stuttgarter Trainer Alexander Zorniger mit 1:0 bei den «Hibs» gewonnen. Das Rückspiel findet am 21. Juli statt, dann wird Herthas Gegner definitiv feststehen.

Am 18. und 25. August müsste Hertha im Falle des Weiterkommens noch eine Playoff-Runde überstehen, um an der Gruppenphase der Europa League teilzunehmen. Hertha BSC hatte die beste Bundesliga-Saison seit sieben Jahren auf Platz sieben abgeschlossen, die direkte Qualifikation für den internationalen Wettbewerb aber verpasst.