Europa verschiebt Beschluss zu Flüchtlingen: Quote weiter umstritten

Eine feste Quote zur Umverteilung von Flüchtlingen hat keine Mehrheit unter den EU-Staaten. Die EU-Innenminister konnten sich bei einem Krisentreffen in Brüssel nur grundsätzlich auf die Verteilung von insgesamt 160 000 Flüchtlingen einigen, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Einen verbindlichen Verteilschlüssel gibt es noch nicht. Die mittelosteuropäischen und baltischen Staaten waren dagegen. Die Minister vertagten die Entscheidung auf ihr nächstes Treffen am 8. Oktober.