Europameister Deutschland mit Wolff und Heinevetter nach Rio

Handball-Europameister Deutschland geht mit den beiden Torhütern Silvio Heinevetter und Andreas Wolff in das olympische Turnier. Das Duo erhielt bei der Nominierung von Bundestrainer Dagur Sigurdsson den Vorzug vor Carsten Lichtlein, der anstelle von Heinevetter noch zum siegreichen EM-Aufgebot gehört hatte. «Die Nominierung ist ein wegweisender Schritt. Die Spieler haben uns die Entscheidungen nicht leicht gemacht», sagte Sigurdsson nach der Auswahl seines insgesamt 14 Spieler zählenden Olympiakaders. Ersatzmann ist Steffen Fäth.