Europaparlament für neues Asylsystem

Das Recht auf Asyl und auf legale Einwanderung in die Europäische Union müssen nach Ansicht der EU-Abgeordneten grundsätzlich neu geregelt werden. Bei einer Plenardebatte heute in Straßburg wird eine breite Unterstützung für eine Reform des bisher geltenden Dublin-Abkommens erwartet. Bisher ist der Staat, in dem ein Ausländer erstmals die EU betritt, für einen Asylantrag zuständig. Die Abgeordneten werden auch über Steuerhinterziehung und Geldwäsche im Licht der veröffentlichten «Panama-Papiere» debattieren.