Europäischer Automarkt hat sich im September leicht erholt

Der europäische Automarkt legte im September leicht zu. Die Zahl der Neuzulassungen sei um 5,4 Prozent auf 1 159 066 Stück gestiegen, teilte der Branchenverband Acea mit. Im Sommer hatte sich der Markt kaum vom Fleck bewegt. In Deutschland sanken die Verkäufe diesmal allerdings um 1,2 Prozent. In Italien ging die Zahl der Neuzulassungen mit 2,9 Prozent noch etwas deutlicher zurück. Die angeschlagenen Euro-Länder Spanien und Portugal glänzten hingegen: Portugal mit einem Plus von mehr als 15 Prozent, Spanien mit über 28.