Eurostat veröffentlicht Daten zu Wirtschaftsleistung und Inflation

Die EU-Statistikamt Eurostat veröffentlicht am Vormittag neue Daten zur Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal des laufenden Jahres. Die Behörde mit Sitz in Luxemburg präsentiert eine erste Schätzung zur wirtschaftlichen Entwicklung der 19 Euro-Staaten und der 28 EU-Staaten insgesamt. Im ersten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt der Eurozone um 0,4 Prozent im Vergleich zu den drei Monaten davor gestiegen. Zur gleichen Zeit teilt Eurostat auch eine zweite Schätzung zur Inflation im Juli mit. Dabei könnten die Statistiker ihre erste Schätzung von Ende Juli korrigieren.