EU und Griechenland ringen um weitere Milliardenhilfen

Für die Griechen wird es eng. Weil noch für März eine Staatspleite droht, klammert sich Athen an einen Notfallplan. Doch die EZB zieht vor dem Treffen der Euro-Finanzminister am Montag klare Grenzen. Die Europäische Zentralbank will sich von Athen nicht dafür einspannen lassen, neue griechische Staatsschulden zu finanzieren.

EU und Griechenland ringen um weitere Milliardenhilfen
Patrick Pleul EU und Griechenland ringen um weitere Milliardenhilfen