Evangelisches Hilfswerk wirbt für «Brot statt Böller»

Unter dem Motto «Brot statt Böller» ruft das evangelische Hilfswerk «Brot für die Welt» auch in diesem Jahr zu Spenden auf. Allein in Deutschland würden zu Silvester mehr als 100 Millionen Euro für Feuerwerk ausgegeben, teilte das Hilfswerk in Hamburg mit. Sinnvoller sei es, Silvester etwas leiser zu begehen und auf Raketen und Knallfrösche zu verzichten. Wenn ein Teil des gesparten Geldes an «Brot für die Welt» gehe, helfe das Menschen in ärmeren Ländern. Das Hilfswerk engagiert sich weltweit.