Evonik profitiert von Preiserholung

Der Spezialchemiekonzern Evonik hat im vergangenen Jahr von einer Erholung der Preise seiner Kernprodukte profitiert. Der Umsatz legte insbesondere dank höherer Absatzmengen um zwei Prozent auf 12,9 Milliarden Euro zu, wie der MDax-Konzern in Essen mitteilte.

Evonik profitiert von Preiserholung
Nico Kurth Evonik profitiert von Preiserholung

Beim Gewinn ergab sich rein optisch ein scharfer Einbruch auf 568 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor hatte der Verkauf von Immobilien diese Kennzahl noch auf gut zwei Milliarden Euro aufgebläht. Das eigentliche Geschäft lief ordentlich. Die Aktionäre sollen mit 1,00 Euro je Aktie eine stabile Dividende erhalten. Im laufenden Jahr dürften Umsatz und operatives Ergebnis leicht zulegen.