Ex-Frau von Kindermörder Dutroux will in die Toskana

Die Ex-Frau und Komplizin des belgischen Kindermörders Marc Dutroux plant einen Umzug in die Toskana.

Ex-Frau von Kindermörder Dutroux will in die Toskana
Vidal Ex-Frau von Kindermörder Dutroux will in die Toskana

Die 53 Jahre alte Ex-Lehrerin Michelle Martin bekam von einem Gericht in Mons die Erlaubnis, sich eine Woche lang in einem Kloster in der Toskana um Aufnahme zu bemühen. Einem Bericht der Zeitung «La Meuse» (Namur) vom Donnerstag zufolge sucht die Frau gezwungenermaßen eine neue Unterkunft.

Martin, die 2004 als Mittäterin Dutrouxs zu 30 Jahren Haft verurteilt worden war, war im August 2012 entlassen worden und in einem Kloster in der Nähe von Namur untergekommen. Der Klarissinnen-Orden plant jedoch einen Umzug nach Brüssel und will die Ex-Frau jenes Mannes, der als meistgehasster belgischer Verbrecher gilt, nicht mitnehmen. Dutroux hatte in den 1990er Jahren sechs Mädchen und junge Frauen entführt und vergewaltigt. Vier starben. Seine damalige Frau ließ zwei Mädchen in einem Kellerverlies jämmerlich verhungern.

Michelle Martin steht auch der Haftentlassung unter Aufsicht der Justizbehörden und darf das Kloster nur mit richterlicher Genehmigung verlassen.