Ex-Technikchef: Mehdorn wusste schon 2013 von Schmiergeld-Verdacht

Der Berliner Flughafenchef Hartmut Mehdorn hat nach Angaben seines früheren Technik-Geschäftsführers Horst Amann schon im Sommer 2013 von dem jetzt bekanntgewordenen Schmiergeld-Verdacht am Hauptstadtflughafen erfahren.

Ein anonymes Hinweisschreiben auf Unregelmäßigkeiten bei Zahlungen an den Gebäudetechnik-Anbieter Imtech sei Mitte Juni auch an Mehdorn gegangen, sagte Amann im Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses.

«Ich habe gesagt: Das ist ein Fall für die Revision.» Was dann intern aus dem Vorwurf wurde, wisse er nicht, fügt Amann hinzu. «Es war im Geschäftsführungsbereich von Herrn Dr. Mehdorn.»