Ex-UN-Botschafter: US-Giftgas-Beweise erinnern an Fall Irak

Der ehemalige deutsche UN-Botschafter Gunther Pleuger findet die Darlegungen der USA zum Giftgaseinsatz in Syrien nicht überzeugend. Es seien keine Beweise vorgelegt worden. Es sei nur gesagt worden, dass es überzeugende Beweise gebe, sagte Pleuger im Deutschlandfunk, der sich an die Situation vor dem Irak-Krieg erinnert fühlt. US-Präsident Barack Obama hat noch nicht endgültig über einen Militärschlag gegen Syrien entschieden. Die UN-Chemiewaffenexperten haben Syrien inzwischen verlassen und den Libanon erreicht. Wann ihr Bericht fertig sein wird, ist noch unklar.