Experten bescheinigen Gewehr G36 mangelnde Treffsicherheit

Nach monatelanger Prüfung hat eine vom Verteidigungsministerium eingesetzte Expertengruppe dem Sturmgewehr G36 mangelnde Treffsicherheit bescheinigt.

Sowohl bei hohen Außentemperaturen als auch bei einer Erhitzung der Waffe durch Dauerfeuer stellten die Experten Präzisionsprobleme fest. «Ursächlich für die sinkende Treffwahrscheinlichkeit ist nicht eine der Komponenten, z.B. Munition oder Waffe, sondern das Gesamtsystem», heißt es in dem Bericht, der der Deutschen Presse-Agentur in Auszügen vorliegt.