Experten kritisieren: Reform hat Punkteabbau in Flensburg erschwert

Ein Jahr nach der Reform des Punktesystems für Verkehrssünder gibt es Kritik von Experten. Die Möglichkeit, Punkte aktiv abzubauen, habe sich massiv verschlechtert, sagt Markus Schäpe vom ADAC. Verkehrssünder, die maximal fünf Punkte haben, können einen davon abbauen, indem sie an einem solchen Seminar teilnehmen. Das kostet allerdings rund 400 Euro. Seit der Reform wurden nach Angaben des Verkehrsministeriums 1100 Seminare absolviert. Im alten System waren es laut Schäpe jedes Jahr rund 17 500. Damals sei es möglich gewesen, für 250 bis 300 Euro bis zu vier Punkte abzubauen.