Experten: Neue Sandstürme drohen an Autobahnen im Nordosten

Fünf Jahre nach der Massenkarambolage im Sandsturm auf der A19 mit acht Toten hat sich nach Einschätzung von Verkehrs- und Agrarexperten nichts an der bedrohlichen Ausgangslage geändert. Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland wies auf den weiterhin kritischen Zustand der Böden hin. Noch immer gebe es auf den riesigen Flächen in Mecklenburg-Vorpommern keine Hecken, die vor einem Sandsturm schützen könnten.