Experten sammeln Trümmerteile von Flug MH17 in Ostukraine

Ein internationales Expertenteam hat die Bergung von Wrackteilen an der Absturzstelle des malaysischen Flugzeugs MH17 in der Ostukraine wieder aufgenommen. Spezialisten aus den Niederlanden und Beobachter der OSZE sind heute am Trümmerfeld im Konfliktgebiet Donbass eingetroffen, wie die Agentur Interfax berichtet. Große Wrackteile wurden zersägt, damit sie auf Lastwagen verladen werden konnten. MH17 war am 17. Juli vermutlich von einer Rakete getroffen worden und abgestürzt. Alle 298 Menschen an Bord kamen ums Leben.