Experten: US-Schelte an deutscher Wirtschaftspolitik ist falsch

Ökonomen haben mit Unverständnis auf die Kritik der US-Regierung an der deutschen Wirtschaftspolitik reagiert. Das US- Finanzministerium wisse nicht, wovon es spreche, sagte Michael Hüther, Chef des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, der «Welt». Der deutsche Erfolg im Außenhandel beruhe nicht auf niedrigen Löhnen, sondern auf wettbewerbsfähigen Unternehmen. Das US-Finanzministerium hatte die deutsche Wirtschaftspolitik in ungewöhnlich scharfer Form kritisiert. Die Handelsüberschüsse und eine schwache Binnenkonjunktur förderten die Ungleichgewichte in Europa.