Extremismusforscher warnt vor weiteren IS-Anschlägen in Europa

Der Terrorismus-Forscher Peter Neumann hält die Terrorgefahr in Deutschland für größer als je zuvor in den vergangenen zehn bis 15 Jahren. Im Interview mit der Deutschen Welle sprach sich Neumann für eine deutlich intensivere Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden und einen konsequenten Informationsaustausch aus. Neumann forderte zudem eine stärkere Prävention, um junge Menschen vor einem Abgleiten in den Terrorismus zu bewahren. Es sei bekannt, dass die Terrormiliz IS in Syrien gezielt junge Leute ausbilde, «die aus Europa kommen und später in Europa Anschläge verüben sollen».