Extremisten töten 13 ägyptische Polizisten

Extremisten haben 13 Polizisten auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel getötet. Die unbekannten Täter hätten einen Kontrollposten bei der Stadt Al Arisch im Norden des Sinai mit Granatwerfern beschossen, teilte das Innenministerium in Kairo mit. Noch bekannte sich niemand zu dem Angriff. Auf der überwiegend von Wüsten geprägten Halbinsel werden die Sicherheitskräfte immer wieder von Islamisten angegriffen, seit 2011 der Aufstand gegen den Langzeitherrscher Husni Mubarak begann.