EZB gegen eigene Beteiligung an Schuldenerlass für Griechenland

Die Europäische Zentralbank schließt einen Schuldenerlass für Griechenland nicht aus, lehnt allerdings eine eigene Teilnahme ab. Es sei nicht an der EZB zu entscheiden, ob Griechenland Schuldenerleichterungen brauche, sagte EZB-Direktoriumsmitglied Benoît Coeuré dem «Handelsblatt». Das sei eine politische Entscheidung. Bei der Parlamentswahl in Griechenland hat die Linkspartei Syriza gewonnen, die absolute Mehrheit aber knapp verpasst. Die Partei hat ein Ende des Sparkurses versprochen.