EZB-Geldschwemme: Notenbank startet Kauf von Staatsanleihen

Die Europäische Zentralbank flutet die Märkte mit Geld: Um den Preisauftrieb zu stärken und die Wirtschaft anzuschieben, kauft die Notenbank von heute an Staatsanleihen und andere Wertpapiere. Bis mindestens September 2016 will die Notenbank Vermögenswerte für 1,1 Billionen Euro erwerben, vor allem von Banken. Die Hoffnung: Die Institute geben die Mittel in Form von Krediten an Unternehmen und Verbraucher weiter. Das soll die Konjunktur anschieben und so den Preisauftrieb stärken.