EZB nimmt ab November Europas 124 Banken unter die Lupe

Vor dem Start der europäischen Bankenaufsicht will die Europäische Zentralbank die Bilanzen von 124 Geldhäusern im Euro-Raum genau durchleuchten. In Deutschland wollen die Währungshüter 24 Institute genauer unter die Lupe nehmen. Darunter sind die Deutsche Bank, die Commerzbank, die DZ Bank und Landesbanken. Das teilte die EZB in Frankfurt mit. Die Überprüfung soll im November beginnen. Die Währungshüter verlangen von den Banken eine Kernkapitalquote von acht Prozent als Puffer gegen Krisen.